Eine italienische Geschichte

Die Geschichte von ERA beginnt in Moncalieri, in der Nähe von Turin, im Jahre 1983 mit dem Vertrieb elektrischer Produkte der Marke Sipea und Efel in Italien und im Ausland.

Die Berufung von ERA ist es seit jeher, mit hochwertigen Produkten der Spezialist für Fahrzeugelektrik im internationalen Aftermarkt zu sein.

Hier die wichtigsten Etappen in der Entwicklung von ERA:

  • 1983 – Gründung von ERA (Elettro Rappresentanze Autocomponenti) als Aftermarket-Division des OE-Herstellers Sipea
  • 1989 – Zusammen mit Sipea wird ERA Teil des amerikanischen multinationalen Konzerns TRW und erlebt erste wichtige Erfahrungen im Bereich des internationalen Wachstums.
  • 1999 – ERA wird ein unabhängiges Unternehmen und konzentriert sich auf eine starke Entwicklung der elektrischen Sortimente und auf ein weltweites kommerzielles Vertriebsnetz.
  • 2001 – ERA erhält die Qualitätszertifizierung UNI EN ISO 9001:2000
  • 2007 – Übernahme der Marke MESSMER
  • 2013 – ERA eröffnet eine Repräsentanz in Shanghai
  • 2018 – ERA innerhalb seiner Marken auch die Marke NIPPARTS mit Spezialisierung auf Ersatzteile für asiatische Fahrzeuge wie Toyota, Honda, Mazda, Hyundai, Kia, Nissan und viele andere ein. Das neue Nipparts Sortiment umfasst Ventilsteuerung, Filter, Zylinderkopfdichtungen, Zündsystem, Kühlsystem, Bremssystem, Aufhängungen, Lenkung und Getriebe.
  • Heute – Das verfügbare Angebot verdoppelt sich und umfasst somit über 28.000 Artikelnummern, um auch den Anforderungen der anspruchsvollsten Kunden gerecht zu werden.